Techniktag am 10.11.2018

10. November 2018: TSG Münsingen – Abteilung Radsport veranstaltete Fahrtechnikkurs für den MTB-Nachwuchs

 

Bereits zum zweiten Mal organisierte die Radsportabteilung der TSG Münsingen einen vereinsübergreifend MTB-Fahrtechnikkurs. Bei schönstem Novemberwetter fanden sich 65 Nachwuchs-Biker am Bikepark in Münsingen ein. Vertreten waren neben den Sportlern der TSG Münsingen Kinder- und Jugendliche aus Böbingen, Böhringen, Gomaringen, Laichingen, Hausach, Mehrstetten und Reudern. Eingeteilt nach Altersklassen, U11, U13 und U15 sowohl weiblich als auch männlich, ging es gleich morgens auf die eigens dafür angelegten Parcours. In wochenlanger Arbeit wurden die Trails und Hindernisse in der Nähe der Bundesligastrecke aufgebaut. Technisch anspruchsvolle Passagen mit diversen Hindernissen, Spitzkehren, Sprüngen, anspruchsvollen Abfahrten und Slaloms forderten den Nachwuchs und ermöglichte ihm unter Anleitung ihr Fahrkönnen zu verfeinern und zu verbessern. Eine Besonderheit für die kleinen und großen Biker war sicherlich, dass die TSG Münsingen drei Profi-Mountainbiker des “Team Bulls” für diesen Fahrtechnikkurs gewinnen konnte. “Gerade in der Jugend ist es wichtig sein fahrtechnisches Können zu trainieren”, erklärte der siebtplatzierte der Europameisterschaft Niklas Schehl vom Team Bulls. Zusammen mit seinen Team-Kollegen Martin Frey und Simon Stiebjahn hatten die drei Fahrer sichtlich Spaß ihr Wissen an den Nachwuchs weiterzugeben und dieser freute sich sehr über die wertvollen Tipps. Insgesamt waren sich alle Teilnehmer einig, dass sie einiges dazugelernt und einen super Tag in Münsingen erleben durften.